Sonntag, 30. November 2014

Sternen Tasche


Nun ja, es ist vielmehr ein Täschlein, denn viel passt nicht rein aber für mein kleines Schenkli reicht es haargenau. Der Stern hat einen Durchmesser von ca. 9,5 cm, von Spitze zur Spitze.

So sieht es von der Seite aus, man kann natürlich noch verbreitern, dann passt auch locker 'ne Lindor Kugel rein :)

Es ist wirklich ganz einfach. Der Stern wird 4 mal gestanzt, die beiden Hälften zusammenkleben dann ist er schön stabil. Für die Tasche innen einfach ein Streifen in der Größe 9,5 cm x 3,0 cm schneiden und die lange Seite jeweils bei 0,5 cm falzen. Die kurze Seite bei 3,0 cm und bei 6,5 cm falzen und entsprechend einschneiden. Ich glaub man kann das auf dem Foto ganz gut sehen. 

Zusammengebaut sieht es so aus. Die Tiefe des Faches ist jetzt 2,0 cm.  

Dann auf die Sternenmitte kleben. Als Henkel habe ich ein Stück Draht genommen. Damit das Drahtstück schon glatt wird, einfach ein paarmal über das Falzbein ziehen. Mit dem anderen Stern einfach passgenau schließen.   

Ich finde ja die Lichterkette so süß.
Jede einzelne Lampe bekam einen Sticklesglitterkleks in Xmas Red.  

Die Stanze heißt Festive Lights und ist von Memory Box. (ca. 12 cm lang) Oben sieht man das ausgestanzte Stück. Wer Fummelarbeit liebt, kann auch noch jede Lampe extra ausstanzen und aufkleben. 

Jetzt wollt ihr bestimmt noch wissen was in dem Sternchen drinnen ist, es ist mal wieder ein Magnet. Ein 3 cm Cabochon mit einem Motiv aus dem Papertrey Ink Set Tiny Treats Christmas. Wie das geht hatte ich hier mal gezeigt. Aufpassen muss man mit der Farbe, die verläuft nämlich gern mal in Verbindung mit dem Glossy Accents. Was auf jeden Fall geht ist Stazon und Copics. Alles andere am besten vorher antesten.  

Die winzig kleine Aufmerksamkeit wird zum Nikolausi verschenkt.   

Genießt den ersten Adventsabend!

Liebste Grüße Zebiline

Samstag, 22. November 2014

Süßer Schneemann


Diese tolle Idee entdeckte ich schon letztes Jahr auf dem Blog von Jackie Topa, dort findet ihr auch eine gut verständliche Video Anleitung. Benötigt wird allerdings das Envelope Punch Board, alles andere hat man bestimmt in seinem Bastelsortiment.
Der Schneemann ist wirklich easy-peasy und macht sich bestimmt auch gut auf dem Kaffeetisch zur Adventszeit. Vielleicht mit einem Namensschildchen versehen. 

Ich habe in seinem Bauch ein Raffaello versteckt, die lecker Kugel sieht ja auch aus wie ein Schneeball.  

Hier ist meine Zutatenliste, die Inch Größen habe ich auch gleich mit vermerkt. Die Äste wurden mehrmals gestanzt, weil ich jeweils 3 zusammengeklebt habe damit die Ärmchen schön stark sind. Super zu verwenden sind natürlich auch echte Äste. 

Zum besseren Verständnis seht ihr hier wo gefalzt werden muss.  

Ich habe gleich noch einen zweiten Schneemann gebastelt. Einziger Unterschied ist die Hutkrempe, die habe ich verbreitert. Anstatt 2 ½ Inch lang wurde sie 3 Inch lang, alle anderen Maße sind aber geblieben.  

Und in seinem Bauch befindet sich eine Lindt Lindor Kugel. Einer meiner liebsten Süßigkeit, ich liebe auch heiße Milch mit 2 bis 3 Lindor Kugeln. Beste heiße Schokolade ever.

Hier sind die beiden nochmal auf einem Gruppenfoto.
Man kann es kaum erkennen, aber die Nasen und die Knöpfe sind noch mit Glossy Accents verschönert und die Hüte bekamen eine Glimmerschicht mit dem Wink of Stella.  

Happy Weekend!
Herzlichste Grüße
Zebiline 

Sonntag, 16. November 2014

Let It Snow*


Meine Weihnachtsproduktion hat mit dieser Karte begonnen. Sie wird aber nicht so lange auf ihren neuen Besitzer warten müssen, da sie schon in der Adventszeit verschenkt wird.

Die schöne Schneeflockenstanze ist von Penny Black und heißt Snowflake Trio. Gekauft hatte ich die Stanze, die drei verschiedenen Flocken enthält, in der Stempelburg bei der ersten Rabattaktion. Zur Zeit gibt es ja satte 50 Prozent auf alles was noch im Shop zu sehen ist. 

Der Hintergrund ist mit Stempeln von Inkadinkado aus dem Set Snowflakes A-plenty und diversen kleinen Sternchen und Flöckchen aus anderen Sets entstanden. Dann einfach Gold embossen und mit Stempelfarbe, in meinem Fall Distress Ink Tumpled Glass wischen.  

Innen noch ein Spruch von Inkystamp aus dem Set Weihnachtszauber und schon war die Karte fertig. 

Je nach Lichteinfall sieht sie ganz anders aus. Eine schnell gemachte Karte, die aber sehr edel wirkt. 

Ich sitze gerade an einem Adventskalender und quäle meine Cuttlebug. Mal sehen ob es am Ende auch so aussieht wie ich es vor meinem geistigen Auge sehe. Die Füllung dafür habe ich aber wenigsten schon.
Ich werde berichten.

Bis denne 
Liebste Grüße
 Zebiline
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...