Samstag, 22. März 2014

Fähnchen Karte


Es wurde Zeit endlich mal meine neuen Errungenschaften von Stampin Up auszuprobieren. Bei der Sale-A-Bration bin ich jedes Jahr dabei. Ich bestelle immer zusammen mit einer Freundin, so erhalten wir wahnsinnig viele Gratis Produkte. Dieses tolle Set Fähnchenfieber mit der passenden Stanze kann man sich doch nicht entgehen lassen. Die frischen Stempelfarben sind auch alle aus meinem SU Fundus und der Hintergrundstempel Hardwood musste auch in meinen Einkaufskorb.
Die ausgestanzten bunten Fähnchen wurden erst einmal aufgeklebt und dann mit der Hand festgenäht.  

Beim Löcher pieksen hat mir das Perforierset Basics von Stampin Up gute Dienste geleistet. Hier habe ich einfach eine Ecke vom Herz genutzt, dass passt super da es ein wenig geschwungen ist.   

Der Spruch ist aus dem Set Studio Style von Papertrey Ink. Ich habe den Clear Stamp einfach ein wenig gebogen auf den Stempelblock gesetzt und schon hat man einen geschwungen Text.  

Aufgeklebt wurde die Holzfront dann mit 3D-Abstandspads, dass verleiht der Karte noch mehr Tiefe.  

Happy Weekend Crafty Girls!
Bis bald 
Zebiline

Sonntag, 16. März 2014

Glasmagnete


Bei diesem stürmischen und nasskalten Wetter habe ich wieder richtig Lust kreativ zu sein. So sind gestern diese beiden Tütchen entstanden, die als kleines Mitbringsel zur Osterzeit verschenkt werden. Die Tüten wurden mit der Stanze Treat Bag von Lifestyle Crafts gestanzt. Das Papier ist Wax Paper von Reynolds, ein richtig schönes Wachspapier, wo man auch wunderbar Kekse oder Pralinen einpacken kann.  

An jeder Tüte hängt ein kleiner Anhänger mit einer Filzblume, die ich mit der Papertrey Ink Stanze Beautiful Blooms gefertigt habe. Aufgeklebt wurde die Blume auf einem gestanzten Mini Doily Circle von My Favorite Things in Currygelb von Stampin Up. Der kleine Zweig heißt Meadow Leaf  von Memory Box und der gestempelte Spruch war eine Zugabe bei einer Bestellung von Inkystamp

Und in jeder Tüte steckt farblich passend solch ein Kärtchen. Stempel und passende Stanze Boutique Accessory Card von Papertrey Ink.  

Auf den currygelben Kreisen, ebenfalls ein Stempel von einem Papertrey Set haften meine selbstgemachten Magnete. Die Sprüche sind aus dem Set Banner Texte von Whiff of Joy.  

Abgestempelt sind die Sprüche wirklich ziemlich klein, aber die Glassteine vergrößern ganz gut. Die Blumen sind nicht gestempelt, die sind einfach aus einem Bogen Designpapier ausgestanzt. Aufgeklebt wurden die Steine mit einem Tropfen Glossy Accents von Ranger. Sollte etwas Papier überstehen, wird das nach dem trocknen einfach mit einer Nagelfeile abgeschmirgelt.   

Auf jedem Glasstein klebt hinten ein Magnet, der etwas stärker ist. Mit der kleinen Wellenstanze von Stampin Up wurde aus Magnetfolie ein Stück ausgestanzt und auf das Kärtchen geklebt. Hier halten die Glasmagnete dann auch einigermaßen gut.  

Die Glassteine sind 22mm große Cabochons, die für die Schmuckherstellung genutzt werden. Eine ganz tolle glasklare runde Qualität. Ich habe sie hier bei Ebay gekauft, ein Shop aus China. Dort habe ich auch noch welche in 3cm Durchmesser gekauft und die Ware kommt mit Einschreiben, bisher hatte ich dort keine Probleme.  

Genießt den Augenblick!
Liebste Grüße
Zebiline

Sonntag, 2. März 2014

Ein neues Zuhause


Gestern habe ich diese Minikarte (6,4x9cm) für meine neuen Mitbewohnerin gewerkelt. Es kommt noch ein Bild mit Datum ihres Einzugs hinein. Das kleine Stempelset plus Stanze ist von Papertrey Ink aus der Polka Dot Parade. Das Papier Curry-Gelb und Jade ist von Stampin Up. Ich mag die Kombination sehr, sie macht gute Laune.

Die verbreitet auch meine neue Katze, die Lena. Ich habe sie letzten Samstag aus dem Tierheim geholt. Sie ist 3 ½ Jahre alt und eine sogenannte Glückskatze. Über 6 Monate saß sie dort in einem kleinen Raum mit anderen Fellnasen, die sie ständig mobbte. Sie mag keine Artgenossen, dass sagten mir die Dosenöffner dort und als ich da war, konnte ich es live miterleben. Ich glaube wir waren füreinander bestimmt, denn sie mochte mich sofort. Das war wohl in der Vergangenheit bei anderen Leuten nicht der Fall, deswegen hatte sie immer noch kein neues Zuhause gefunden. Als ich sie mitnahm und aus dem Transportkorb raus ließ, fremdelte sie nicht eine Minute und schnurrte den ganzen Tag, so ist es bis jetzt geblieben.

 Es ist schon verrückt, denn ich wollte nach dem Tod meiner Zebi im letzten Jahr eigentlich erst mal keine Katze mehr. Selbst bis vor 14 Tagen war das kein Thema für mich. Bis ich ein winzig kleines Bild, kleiner wie eine Briefmarke, auf dem man kaum etwas erkennen konnte in der Zeitung sah. Irgendwie ging mir diese Katze dann nicht mehr aus dem Kopf und fünf Tage später rief ich dann im Tierheim an. Solange brauchte es noch, um mich von meinem Gewissen überreden zu lassen. Ich habe es nicht bereut! Und ... ich habe auch die anderen Katzen, die leider im Tierheim bleiben mussten, wenigstens ein wenig glücklich gemacht. Die sind nämlich alle froh, dass die olle Mobberin nun wech ist und können ohne hinterrücks angesprungen zu werden endlich in Ruhe spielen. 

Hier ein paar Pics von meinem roomie
Genießt den Sonntag!
Bis bald
Zebiline
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...