Sonntag, 30. November 2014

Sternen Tasche


Nun ja, es ist vielmehr ein Täschlein, denn viel passt nicht rein aber für mein kleines Schenkli reicht es haargenau. Der Stern hat einen Durchmesser von ca. 9,5 cm, von Spitze zur Spitze.

So sieht es von der Seite aus, man kann natürlich noch verbreitern, dann passt auch locker 'ne Lindor Kugel rein :)

Es ist wirklich ganz einfach. Der Stern wird 4 mal gestanzt, die beiden Hälften zusammenkleben dann ist er schön stabil. Für die Tasche innen einfach ein Streifen in der Größe 9,5 cm x 3,0 cm schneiden und die lange Seite jeweils bei 0,5 cm falzen. Die kurze Seite bei 3,0 cm und bei 6,5 cm falzen und entsprechend einschneiden. Ich glaub man kann das auf dem Foto ganz gut sehen. 

Zusammengebaut sieht es so aus. Die Tiefe des Faches ist jetzt 2,0 cm.  

Dann auf die Sternenmitte kleben. Als Henkel habe ich ein Stück Draht genommen. Damit das Drahtstück schon glatt wird, einfach ein paarmal über das Falzbein ziehen. Mit dem anderen Stern einfach passgenau schließen.   

Ich finde ja die Lichterkette so süß.
Jede einzelne Lampe bekam einen Sticklesglitterkleks in Xmas Red.  

Die Stanze heißt Festive Lights und ist von Memory Box. (ca. 12 cm lang) Oben sieht man das ausgestanzte Stück. Wer Fummelarbeit liebt, kann auch noch jede Lampe extra ausstanzen und aufkleben. 

Jetzt wollt ihr bestimmt noch wissen was in dem Sternchen drinnen ist, es ist mal wieder ein Magnet. Ein 3 cm Cabochon mit einem Motiv aus dem Papertrey Ink Set Tiny Treats Christmas. Wie das geht hatte ich hier mal gezeigt. Aufpassen muss man mit der Farbe, die verläuft nämlich gern mal in Verbindung mit dem Glossy Accents. Was auf jeden Fall geht ist Stazon und Copics. Alles andere am besten vorher antesten.  

Die winzig kleine Aufmerksamkeit wird zum Nikolausi verschenkt.   

Genießt den ersten Adventsabend!

Liebste Grüße Zebiline

1 Kommentar:

  1. Wow, Deine Sternentasche finde ich echt genial! Eine tolle Idee!!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...