Sonntag, 2. März 2014

Ein neues Zuhause


Gestern habe ich diese Minikarte (6,4x9cm) für meine neuen Mitbewohnerin gewerkelt. Es kommt noch ein Bild mit Datum ihres Einzugs hinein. Das kleine Stempelset plus Stanze ist von Papertrey Ink aus der Polka Dot Parade. Das Papier Curry-Gelb und Jade ist von Stampin Up. Ich mag die Kombination sehr, sie macht gute Laune.

Die verbreitet auch meine neue Katze, die Lena. Ich habe sie letzten Samstag aus dem Tierheim geholt. Sie ist 3 ½ Jahre alt und eine sogenannte Glückskatze. Über 6 Monate saß sie dort in einem kleinen Raum mit anderen Fellnasen, die sie ständig mobbte. Sie mag keine Artgenossen, dass sagten mir die Dosenöffner dort und als ich da war, konnte ich es live miterleben. Ich glaube wir waren füreinander bestimmt, denn sie mochte mich sofort. Das war wohl in der Vergangenheit bei anderen Leuten nicht der Fall, deswegen hatte sie immer noch kein neues Zuhause gefunden. Als ich sie mitnahm und aus dem Transportkorb raus ließ, fremdelte sie nicht eine Minute und schnurrte den ganzen Tag, so ist es bis jetzt geblieben.

 Es ist schon verrückt, denn ich wollte nach dem Tod meiner Zebi im letzten Jahr eigentlich erst mal keine Katze mehr. Selbst bis vor 14 Tagen war das kein Thema für mich. Bis ich ein winzig kleines Bild, kleiner wie eine Briefmarke, auf dem man kaum etwas erkennen konnte in der Zeitung sah. Irgendwie ging mir diese Katze dann nicht mehr aus dem Kopf und fünf Tage später rief ich dann im Tierheim an. Solange brauchte es noch, um mich von meinem Gewissen überreden zu lassen. Ich habe es nicht bereut! Und ... ich habe auch die anderen Katzen, die leider im Tierheim bleiben mussten, wenigstens ein wenig glücklich gemacht. Die sind nämlich alle froh, dass die olle Mobberin nun wech ist und können ohne hinterrücks angesprungen zu werden endlich in Ruhe spielen. 

Hier ein paar Pics von meinem roomie
Genießt den Sonntag!
Bis bald
Zebiline

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...