Montag, 13. Februar 2012

Schachtel aus Herzstanzteile


Die Schachtel ist wirklich nicht schwer herzustellen und geht recht fix. 
Ich habe im letzten Post geschrieben das sie 3,0 cm hoch ist, sorry das stimmt nicht, sie ist 2,5 cm hoch. Benutzt habe ich jeweils die drittgrößte Spellbinders Stanze von Classic Hearts und Classic Scallop. Mit Sicherheit geht es auch mit anderen Formen und natürlich auch Stanzen von anderen Herstellern, man muss dann einfach die Maße der Papierstreifen neu ermitteln. 

Man braucht:
2 Stanzteile von den Herzen Classic Hearts (ohne Wellrand)
2 Stanzteile von den Herzen Scallops Hearts (mit Wellenrand)
1 Papierstreifen 23,5 x 3,0 cm (Unterteil)
1 Papierstreifen 23,5 x 2,0 cm (Deckel)
Schmales Tacky Tape

Beide Streifen der Länge nach bei 0,5 cm falzen und in der Breite bei 11,5 cm falzen. Dann wie im Bild schmales Tacky Tape auf der 0,5 cm falz aufkleben.

Die Streifen umdrehen und an der Seite wieder ein Stück Tacky Tape aufkleben. Aber darauf achten, das der Klebestreifen auf der längeren Seite ist. Von der mittleren Falz gemessen ist das beklebte Stück 12 cm lang.

Los gehts mit dem Unterteil und dem 3,0 cm breiten Papierstreifen, der an der Falz vorgefaltet wird. Dann kleine Fransen bis kurz vor die Falzlinie schneiden. (Weil mich das nachträgliche abzuppeln der Schutzschicht vom Tacky Tape echt nervt, ziehe ich den schon vorher ab und schneide mit der Tim Holtz Schere die Fransen.)

Wie im Bild den Streifen knicken und ein Herzstanzteil davor legen.

Direkt am Knick anfangen zu kleben. Seht ihr am Ende der Fransen diese Wulst?! Sie ist vom falzen entstanden und diese Wulst sollte nach dem kleben nicht mehr zu sehen sein. 
  

Stück für Stück die Fransen unter das Herz kleben. Aber denkt an die Wulst, die nicht mehr sichtbar sein sollte. Am Ende die kleinen klebrigen Fransen abschneiden 

und mit den Fingern leicht um die Spitze knicken. Dann die Schutzhülle vom Kleber entfernen. 

Die andere Seite genauso ankleben und zum Schluss die beiden Seiten verkleben. Eine Seite ist wieder etwas länger, 

die schneidet man schön gerade mit der Schere ab. 

Dann hat man einen schönen Abschluss. 

Das Unterteil ist fast fertig. Nur noch umdrehen, mit Kleber bestreichen und mittig auf das gewellte Herz kleben.

Das gleiche wird jetzt mit dem Deckel gemacht, hier muss man aber so kleben, dass die Wulst noch zu sehen ist. Das ist wichtig, damit der Deckel 1 mm größer wird als das Unterteil und sich somit schön öffnen und schließen lässt.

Am Ende wieder die übergebliebenden Klebefransen abschneiden und die Ecke leicht an die Spitze knicken. Die Schutzschickt vom Tacky lösen

und die andere Seite ankleben. Diesmal aber noch nicht unten zusammenkleben 

sondern den Deckel erst einmal auf das Unterteil setzen.

Und wenn er gut sitzt,  

dann die Teile zusammenkleben und das längere Stück abschneiden. So könnt ihr sicher sein, dass der Deckel wunderbar passt. Jetzt nur noch das Wellenherz auf kleben und die Schachtel ist fertig. Auf diese Weise eine Schachtel aus Stanzteilen zu bauen geht bestimmt auch mit anderen Formen, ich werde das demnächst mal mit den Kreisen testen. 

Viel Spaß beim ausprobieren.  
Herzliche Grüße
Zebiline

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese tolle Anleitung und den Trick mit der Wulst!
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist super geworden, danke für die tolle Anleitung...steht schon auf meiner Liste....
    Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Super, ich verzweifel ja schon, wenn ich hier eine kleine Box für Schmuck basteln muss! ;) Schöner Blog! Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gaby,
    vor ca. 2 Stunden bin ich zufällig bei dir gelandet und nun sitze immer noch `mit offenem Mund und staunenden Augen´vor dem PC. So ein super-toller Blog! So viele wunderschöne Ideen, so viele Anleitungen und so super-tolle Erklärungen!!! Ich bin hin und weg! Danke dafür! Wenn ich einen Blog hätte, müsste er genau in dieser Art sein.

    Ein ganz großes Dankeschön von einer total begeisterten Leserin aus dem Ruhrgebiet. Ab heute komme ich dich so oft wie möglich besuchen.

    Viele liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft schön ist das Herz. Ganz toll um es zu verschenken. Ich liebe es.
    Danke für die Anleitung.
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...