Dienstag, 1. November 2011

Schneemann von oben :-)


Ich hoffe ihr hattet gestern einen schönen Gruseltag!
Eigentlich wollte ich ja auch noch eine kleine Halloweenbastelei werkeln, aber daraus wurde nichts. Bin Musentechnisch jetzt nämlich endlich in der der Weihnachtszeit angekommen und habe die Papierreste von der letzten Karte verbaut.
Daraus entstanden ist eine kleine Schneemannkarte, die man auch gut als Deko für den Adventstisch nehmen kann. Die Inspiration für den kleinen Kerl habe ich aus einer Papercrafts Zeitschrift.

Der Hut und der Schal sind wieder aus dem Glitterfilz von der Stempeloase gestanzt und ein wenig mit weißer Stempelfarbe gewischt. Die Ränder der Kreise sind mit Silber gewischt und mit Stickles Frosted Lace beglimmert.

Die einzelnen Kreise sind mit 1mm 3D Pads aufgeklebt und der Kopf mit 2mm Pads.

Der Kreis für die Rückseite ist dann einfach oben an der gefalzten Stelle angeklebt.

Eingeweiht wurde für diese Karte das Snowman Kit von Quickutz/Lifestyle Crafts. Aber das braucht man eigentlich gar nicht. Einfach ein paar Kreise stanzen und der Schneemann wirkt auch ohne Hut. Als Schal kann man ein Schleifenband nehmen und für den Rest wird man im eigenem Bastelsortiment bestimmt auch noch fündig.

Lasst es euch gut gehen!
Liebste Grüßis
Zebiline

1 Kommentar:

  1. Hallo Zebline,

    die Idee ist super und von Dir klasse umgesetzt!!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...