Samstag, 29. Oktober 2011

Christmas Door

Jetzt wird es wirklich langsam Zeit mit der Weihnachtsbastelei loszulegen, dass dachte ich mir schon vor Wochen, aber meine Muse lässt mich ganz schön hängen. Um sie jetzt endlich mal wieder in Gang zu bringen habe ich gestern Abend diese witzige Karte kopiert, die ich auf mehreren amerikanischen Blogs gesichtet habe.
Für den Kranz kam mein Martha Stewart Stanzer Brunch zum Einsatz. Die Zweige wurden einfach auf einen dünnen Kreisrahmen geklebt und mit ein paar winzigen Goldkügelchen beklebt. Das Vögelchen, eine Stanze von Memory Box, ist aus Glitterfilz gestanzt und noch mal auf Cardstock aufgeklebt.

Am Knauf baumelt noch ein Doorhänger.

Die erste Schicht wurde auf 1mm 3D Pads aufgeklebt und die vier anderen Teile auf 2mm Pads. So kommt die Tür richtig schön zur Geltung. Innen stempele ich vielleicht noch ein Spruch rein ... mal sehen. 

Wie ich gerade erst bemerkt habe, muss ich mich wohl nach einer neuen Blogtapete umschauen, meine alte will nicht mehr. Ist vielleicht ein wink, mal wieder zu renovieren.

Happy Weekend!
Zebiline

Kommentare:

  1. Oh ist die Karte schön!!! Ich hoffe Du hast nichts dagegen, wenn ich mir die Idee "klaue".
    Einfach toll
    Liebe Grüße
    Margret

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee ist das und eine ganz entzückende Kate, ich werde mir die Idee mal aufgreifen.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Die Karte sieht super aus! Die Idee finde ich absolut klasse und du hast sie wunderbar umgesetzt. Klassisch, stilvoll und wie immer mit viel Liebe dekoriert!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. die Karte ist wunderschön, weiß nicht was dabei herauskommen soll, wenn die Muse erst richtig zu schlägt
    ganz liebe Grüße
    Lissy

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist eine wunderschöne Weihnachtskarte geworden.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...