Sonntag, 28. November 2010

☆Pimp your Flat☆



Meine Kalenderblätter hat mein Drucker tatsächlich ohne Mucken ausgedruckt. Nun liegen sie hier und müssen wohl noch ein bisschen reifen bevor ich loslege … welche Papiere, Motive und Farben nehme ich nur

Meine Muse ist irgendwie mehr in Weihnachtsstimmung und so kam ich darauf, meinen Flatscreen ebenfalls festlich zu schmücken.

Der große Stern ist aus Graupappe gestanzt und mit Sticklesglitter, sowie einem Motiv von Justrite Stampers geschmückt. Hinten klebt ein 3D Pad, der hält das Hängerchen am Bildschirm.


An einer weißen Flauschkordel wurden mit winzigen Klebepunkten die einzelnen Stanzteile aufgeklebt. Mit Flüssigkleber klappte das irgendwie nicht so wirklich.


Die süßen Rentiere sind von Quickutz und wurden doppelt ausgestanzt und mit einem 3d Pad aufeinandergeklebt, so sind sie stabiler. Die rote Glitzernase und die Wackelaugen erwecken die kleinen Köpfe zum leben. Dekoriert wurde das Hängerchen dann noch mit kleinen Ästen, Glitzersternen und Schneeflocken.


Am Ende habe ich eine schwere Perle mit einem Glöckchen angebracht, so hängt das ganze Teil dann besser. Ich finde meinen Bildschirm so festlich geschmückt viel schöner. Ich denke zum Frühjahr bekommt er dann ein Blümchenkleid.


Ich wünsche Euch einen schönen ersten Advent!

Bis baldig
Zebiline

Freitag, 26. November 2010

Kalendervorlagen 2011

Auf meiner langen Liste der kleinen Schenklis stehen auch Kalender. Auf der Suche nach kostenlosen Vorlagen bin ich auf eine schöne Seite gestoßen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

http://office-lernen.com/kalender-2011/

Ich werde das heute Abend mal in Angriff nehmen … und wehe mein Drucker zickt wieder rum

Genießt den Abend in der warmen Stube!
Bis bald
Zebiline

Mittwoch, 24. November 2010

*Warm winter wishes*



Endlich kam ich mal wieder zum werkeln. Seit dem die Winterzeit tickt, hab ich das Gefühl die Tage vergehen noch schneller, geht’s euch aus so? Ich kann gar nicht glauben, dass am Sonntag schon der erste Advent ist.

Entstanden ist immerhin diese einfache Schachtel, sie ist 8,5 x 6,5 cm groß und 4,5 cm hoch und ist als kleines Nikolausgeschenk gedacht.

Das Papier von Papertrey Ink ist ziemlich stabil und eignet sich super für Boxen. Für den Hintergrund hab ich erst einmal in rot die Kreise gestempelt, dafür wurde auch ein Papertrey Ink Stempel benutzt.


Dann kam in die Mitte eine weiße Schneeflocke, da konnte ich gleich mein neues Stempelkissen von Stampin Up einweihen (winke nach Simone) und ich bin sehr zufrieden. Die Farbe trocknet schnell und das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Nun noch ein kleiner roter Stern an die freien Stellen


und ein roter Stickles Punkt in die Mitte jeder Flocke. Fertig ist das neue Outfit.


Für das Unterteil hab ich das Papier in den Maßen 17,0 x 15,5 cm geschnitten und ringsum bei 4,5 cm gefalzt. Das Papier für den Deckel ist 11,1 x 9,6 cm groß und wurde ringsum bei 1,5 cm gefalzt. Dann an den markierten Linien einschneiden.


Nach dem zusammenkleben sieht die Box dann so aus. Die Innenseite wurde vorher noch mit weißen Pünktchen bestempelt.


Der Deckel sitzt schön fest auf der Box


und wurde üppig dekoriert. Vorher habe ich aber die Ecken der Box noch mit weißer Stempelfarbe gewischt. Der Anhänger mit dem Spruch und die Handschuhe baumeln an der Schachtel und sind nicht festgeklebt.


Der Stern ist aus Graupappe und mit Sticklesglitzer überzogen und die Handschuhe sind mit Polysparkle von Ranger embosst.


Innen befinden sich auf Watte gebettet zwei Minikerzen, die mit den süßen Schneemänner von Whipper Snapper „bestempelt“ wurden.


Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!

Ganz herzliche warme Grüßis!
Zebiline

Sonntag, 14. November 2010

Weihnachtskarten



Na immerhin sind es schon 9 Stück in drei verschiedenen Farbkombis geworden. Spaß gemacht hat diese Fließbandarbeit aber auf jeden Fall.

Hier die grüne Variante mit einem Hauch rot.


Bei den Stickleskringel habe ich festgestellt, dass sie am besten werden wenn man zuerst eine Schicht Frosted Lake aufträgt, trocknen lässt und dann die zweite Farbe aufträgt.


Von innen.


Die dritte Farbkombi ist dann Pink geworden.


Der lila Glitzerkringel darf auch hier nicht fehlen.


Innen ist der Spruch und der Pferdeschlitten weiß embosst.


In meiner Weihnachtswerkstatt geht’s jetzt erst einmal weiter mit kleinen Schenklis.

Einen schönen Wochenanfang!
Bis demnächst
Zebiline

Freitag, 5. November 2010

Winter Spirit



Für den November stehen die Weihnachtskarten auf der Prioritätenliste. Ich werde aber versuchen mich selbst zu überlisten und genau von dieser Weihnachtskarte erst einmal eine Massenproduktion in verschiedenen Farbkombis anfertigen. Wenn mich dann die Muse noch küsst, kommen meine anderen Weihnachtsstempel dann hoffentlich auch noch zum Einsatz und es entstehen vollkommen stressfrei doch noch andere Weihnachtskarten.


Die schöne Winterlandschaft ist ein Motiv von Inkadinkado und heißt Snow Cabin, gestanzt wurde die Karte dann mit den ovalen Spellbinders. Das komplette Motiv wurde nach dem abstempeln und ausstanzen mit dem Pulver Poly Sparkle von Ranger embosst und der Rand mit Stickles Frosted Lake verschönert.


Der Faden an dem Knopf wurde auch noch mit Stickles eingestrichen. Nach dem trocknen kann man ihn dann um einen Stift wickeln und er bleibt dann so schön geringelt.


Für das Innenteil hab ich dann noch ein paar Schneeflocken und den Weihnachtsgruß gestempelt. Der Pferdeschlitten ist von der schönen Stempelplatte Winter Spirit von Cerry Pie und wurde somit auch endlich mal zerschnitten und eingeweiht.


Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende!

Bis demnächst
Zebiline
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...