Sonntag, 25. April 2010

*Holtziger* Anhänger



Frohen Mutes begab ich mich in meine kreative Ecke um meine neue Stanze Styled Labels von Tim Holtz auszuprobieren.

Ich hab ein Stück Graupappe gestanzt, das ging wie Butter, aber dann fragte ich mich wie ich das Stück nun wieder unbeschädigt aus der Form kriege.

Ich fummelte mit diversen Gegenständen aber die Pappe blieb in der Stanze hängen. Das kann ja nicht im Sinne des Erfinders sein, das man blutige Finger bekommt. Die Schneiden sind wirklich höllisch scharf, ich spreche da aus Erfahrung.
Mit Pflaster um den Finger. hab ich es dann erst mal aufgegeben.


Am nächsten Tag probierte ich es dann noch mal (with love) und legte mir eine weiche Unterlage auf den Tisch, drehte die Stanze um und klopfte vorsichtig die Ecken der Stanze auf die weiche Unterlage.


Und siehe da, das Graupappestück ist langsam und unbeschädigt aus der Form gefallen. Aber man muss wirklich dabei aufpassen das man nicht auf die Schneide fasst, sonst Aua! Mit normalen Papier hat man eigentlich keine Probleme mit dem rauskriegen.


Am Ende ist dann dieser kleine rustikale Anhänger entstanden. Das Motiv ist aus dem Set Happy Harmony von StampinUp und der Spruch von Papertrey Ink.


Aufgeklebt wurden die Schichten mit 3D Pads. Der Anhänger ist ganz schön schwer, man könnte meinen er wäre aus Holtz. Er dient übrigens zur Zierde für eine Pflanze die ich verschenken werde und wird am Pott hängen.


Genießt das herrliche Wetter!
Alles Liebe
Zebiline

Mittwoch, 21. April 2010

Aller guten Dinge sind drei

Oh mann, ich weiß gar nicht was ich sagen soll … vor einiger Zeit habe ich von Barbara diesen Award bekommen,



ich bin echt ein schlechter Blogger, dass ich ihn erst heute ganz Stolz präsentiere. Leider kenne ich die Übersetzung des Awards nicht, aber ich bin mir sicher das es etwas schönes ist.

Dann habe ich von Dunja vor einigen Tagen diesen Award bekommen,


und heute von Barbara noch diese Auszeichnung.


Vielen lieben Dank das ihr an mich gedacht habt! Und ich freu mich sehr, dass ihr euch für meine Werke interessiert.
Ein dickes Danke auch an jeden der mich hier besuchen kommt, wenn ihr Lust habt, nehmt euch doch "die guten drei" mit und macht jemandem damit eine Freude.

So, ich hoffe es ist okay wenn ich einfach die Regeln breche, (dazu sind sie ja da) und meine gesammelte Ladung von 3 Awards nur an 3 Blogger weitergebe.

Nämlich an die Mädels von http://www.scraponomy-blog.de/ ein wirklich informativer Blog, wo sich auch Nicht-Stempler tolle Bastelanregungen holen können.

Dann an http://pacys-world.blogspot.com/ ich liebe ihre witzigen Karten, die mir immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Und an http://stampingfunny.blogspot.com/ Funnys Werke sind wirklich traumhaft schön.

Ob ihr nun die Awards weiterreicht, oder sie einfach für euch behaltet bleibt jedem selbst überlassen. Ich bin keinem böse wenn er seine freie Zeit lieber am Basteltisch, oder mit Garten umbuddeln oder … verbringt. Hauptsache ihr freut euch drüber.

Ich verschwinde jetzt auch an meinen Basteltisch …

Bis bald
Zebiline

Sonntag, 18. April 2010

Birthday Card



Eine ähnliche Karte hatte ich bei StampingMathilda gesehen und fand sie so schön, dass ich sie nachmachen musste. Die Grundkarte ist 14 cm breit und 6 cm hoch.

Die Blumen wurden mit Versamark gestempelt und dann mit weißem Pulver embosst. Angemalt habe ich sie dann mit einem Wassertankpinsel und etwas Farbe aus dem Distress Ink Kissen. Man kann ruhig über den embossten weißen Rand rübermalen, die Tinte bleibt dort nicht haften. In die Mitte der Blumen kam noch ein wenig Glossy Accent, dort habe ich dann 2 mm kleine Glaskügelchen reingestreut.


Innen wurde auch noch eine Blume und der Gruß gestempelt. Der weiße Rahmen ist einfach mit einem weißen Gelstift und einem Lineal gezogen.


Ein schönen Abend noch!
Tschüss Zebiline

Samstag, 10. April 2010

Kleine Tasche mit Geschenkanhänger



Inspiriert zu diesem Set wurde ich abends im Bett, als ich mal wieder mein erstes Stempelbuch von Art Specially, Stempel Techniken Schritt für Schritt durchschmökerte.

Das Buch ist in deutsch und beschreibt verschiedene Techniken sehr genau. Zum Beispiel arbeiten mit Alcohol Ink, das Maskieren, Embossen, wie man kleine Bücher bindet und vieles mehr. Toll ist auch die Tabelle der Stempelkissen, es wird aufgelistet für was welches Kissen geeignet ist. Ich finde das Buch ist eine Bereicherung für Anfänger und Fortgeschnittene Stempler in dem man immer wieder gern blättert.

Nun ja ... inspiriert wie Bolle bin ich dann eingeschlafen.
Am nächsten Abend wurde dann losgelegt und erst mal die Schrumpffolie rausgekramt. Ein Kreis mit den Spellis aus der Folie stanzen, ein Loch in die Mitte und mit Alcohol Ink betupfen. Dann mit StazOn das Motiv draufstempeln und schrumpfen. Links im Bild der geschrumpfte Knopf und rechts die Folie ungeschrumpft.


Zu guter Letzt auf den Knopf Glossy Accents auftragen. Die Farben wirken dann kräftiger und es sieht sehr edel aus. Viel schöner wie ein gekaufter Knopf, oder? Und es macht Spaß und geht schnell.


Der obere Knopf wurde etwas kleiner ausgetanzt und wie der andere gelocht und geschrumpft.


Für die Tasche einfach ein Stück Cardstock 21,5 x 6,0 cm schneiden und bei 4,5 cm, bei 5,5 cm, bei 14,5 cm und bei 15,5 cm falzen und nach Wunsch gestalten. Mein Papier ist wieder aus dem Paper Pad Origins von BasicGrey. Als Verschluss habe ich mich dann für die Schrumpfknöpfe entschieden. Es gehen aber auch Magnete oder vieles mehr.


Die kleinen Tüten für die Anhänger sind 5,0 cm x 8,5 cm groß und wurden wie in meinem Workshop Tasche für Abdrücke beschrieben hergestellt und angeklebt.


Im innern der Taschen befinden sich vier Anhänger 4 x 8 cm groß. Der Hintergrund ist mit Distress Ink auf Glossypapier und Wasser entstanden.

Dann wurden Motive von Crafty Individuals mit Adirondack aufgestempelt und verschiedene Sprüche auf Folie gestempelt und mit Glossy Accents aufgeklebt.


Das ganze Set.


Ich wünsche euch ein kreatives Wochenende.

Liebste Grüße
Zebiline

Sonntag, 4. April 2010

Frohe Ostern



Basteltechnisch ist bei mir eben nicht viel los, aber vor ein paar Tagen ist noch diese kleine Karte entstanden. Sie besteht nur aus den Resten die noch auf meinem Schreibtisch lagen und dem Knopfmotiv, ein Stempel von Papertrey Ink.


Die Rückseite hat mal eine andere Farbe bekommen. Das gestanzte Stück Papier wurde wieder mit einer kleinen Falz versehen und angeklebt.


Ich wünsche euch tolle fröhliche Feiertage im Kreise eurer Lieben!

Chickadee
Zebiline
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...