Mittwoch, 22. Juli 2009

Workshop Zettelbox aus Cardstock

Anfang des Jahres hatte ich diesen Workshop in meinem Forum bei den Stempelhühnern eingestellt. Aber vielleicht erfreut sich auch ein Nichtmitglied an dieser Zettelbox und hat Lust auf´s nachwerkeln.

Maße der Notizzettel 7,5 x 10,5 cm
Maße für das Unterteil 13,7 x 16,7 cm
Maße für das Oberteil 20,8 x 8,2 cm


Für das Unterteil ein Stück Cardstock in den Maßen 13,7 x 16,7 cm schneiden und ringsum jeweils 2 Falzlinie a 1,5 cm setzen. (Falzen bei 1,5 und bei 3,0 cm)


Dann wird die längere Seite (16,7 cm) wie im Bild zugeschnitten.


Die Einzelteile an den gefalzten Stellen nach innen vorfalten. Nun die beiden Seiten mit den Laschen nach innen kleben und mit dem Falzbein andrücken.


Wenn beide Seiten nach innen geklebt sind, nicht vergessen mit dem Kreisstanzer eine Seite als „Griffelloch“ zu stanzen.


Jetzt die 4 kleinen Laschen an die Seitenwände nach innen kleben.


Und zum Schluss die beiden letzten Seiten nach innen kleben. Schon ist das Unterteil fertig.Das Innenmaß sollte jetzt 7,7 x 10,7 cm sein. Jeweils 2 mm größer als die Notizzettel.


Das obere Teil

Cardstock 20,8 x 8,2 cm für das obere Teil schneiden.

Falzen bei 1,6 cm, bei 9,6 cm, bei 11,2 cm und bei 19,2 cm. Und jeweils eine Falz von 1,6 cm an beiden langen Seiten.


Eine der Seiten wie im Bild zuschneiden.


Die ungeschnittene Seite nach innen ankleben. Das gibt dem Oberteil mehr Stabilität.


Die restlichen Falzlinien vor dem ankleben schon mal nach innen vorfalten.


Jetzt die beiden Seiten zusammenkleben. Die mit der Lasche kommt nach außen.


Ein bisserl Kleber auf die Laschen und nach innen falten. Dann eine Seite an die Laschen kleben und die andere Seite auch noch ankleben. Fertig!


Wenn jetzt alles „einigermaßen“ geklappt hat, sollten die beiden Teile ineinander passen. Viel Luft ist nicht zwischen den beiden, aber so sitzt das Oberteil schön fest.


Viel Spaß und bis bald!
Zebiline

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...